geschrieben von Jane
Mittwoch, 16. Dezember 2020
Es gibt viele schöne und einfache Bastelideen für den Advent (c) Markus Spiske on Unsplash

Wenn es draußen kalt wird, ist es für Kinder einfach toll, im Warmen etwas zu basteln. Und die Weihnachtszeit bietet so viele geniale Ideen! Suchst du gerade nach schönen Bastel-Anregungen für dich und die Kids? Dann solltest du dir unsere Tipps mal ansehen.

Weihnachtliche Ballongirlande in X-Mas-Farben mit Motiv-Deko 

Eine Ballongirlande zu Weihnachten ist DIE Idee für alle, die es zauberhaft und trotzdem unkonventionell mögen. Entweder bastelst du eine Ballongirlande aus deinen Wunschfarben selbst – wie das geht, kannst du hier nachlesen -  oder du holst dir ein fertiges Set als Basis .  

Um die Ballongirlande richtig weihnachtlich zu machen, verzierst du sie anschließend mit zauberhafter Motivdeko in einem Stil deiner Wahl, z.B. kindlich mit Zuckerstangen-Motivballons oder natürlich mit Kiefernzapfen und Holzdeko. Schau mal hier, was es alles Tolles gibt

Adventskranz selbstbasteln oder verschönern

Ein schöner Adventskranz verbreitet den ganzen Tag Weihnachtsstimmung. Wenn also die Adventszeit dieses Jahr ganz besonders zauberhaft sein soll, bastel doch einen richtig schönen eigenen Kranz mit den Kids. Die Zweige könnt ihr wieder mal mit hübschen Bändern und kleinen Deko-Accessoires schmücken und wenn ihr wollt, könnt ihr sogar die Kerzen individuell gestalten. 

Hier findest du kleine Weihnachtsdeko-Teile, die sich großartig verbasteln lassen und sogar einzeln funktionieren.

Noch ein Extra-Tipp für Unkonventionelle: Du kannst auch einen "Adventskranz" aus Luftballons basteln und an Türen oder Wände hängen. Dieses Modell passt natürlich vor allem zu ausgefallenen Weihnachtslooks, z.B. Pastell.

Adventskerzen selbst basteln(ohne Gießen)

Für Familien, die liebend gern basteln, ist Kerzengießen zu Weihnachten eine schöne Idee. Man kann aber auch schon mit deutlich kleinerem Aufwand ganz besonders schöne Weihnachtskerzen für die Wohnung oder den Adventskranz basteln. Nämlich, indem du einfach ein paar hübsche Kerzen als Basis kaufst und diese mit den Kids dekorierst. Entweder du beklebst deine Rohlinge mit Wachsverzierungen oder du verschönerst sie mit einem Gebinde. Naturmaterialien machen sich dafür wunderbar, z.B. kleine Tannenzweige, Juteband und Salzteig- oder Holzanhänger. Dir fällt bestimmt etwas Tolles ein. Hier gehts gleich nochmal zu unseren kleinen Weihnachtsdeko-Teilen zum Verbasteln und Dekorieren.

Das geht übrigens nicht nur mit Kerzen, sondern auch mit Vasen, Flaschen und mehr. :)

Kerzen für Wohnung und Adventskalender lassen sich schön und einfach dekorieren, links (c) Kira auf der Heide on Unsplash

Christbaumschmuck und Geschenkanhänger aus Salzteig mit Ausstechern 

Ist selbstgemachte Deko am Weihnachtsbaum nicht immer irgendwie besonders toll? Zum Beispiel DIY-Christbaumschmuck aus Salzteig, der besonders einfach von der Hand geht, wenn du einfach ein paar Motiv-Ausstecher benutzt.

Such die Motive ruhig zusammen mit deinem Kind aus und gräme dich nicht, wenn es lieber ein Einhorn als einen Stern ausstechen möchte - warum nicht dem Baum eine ganz persönliche Note verleihen? 

Salzteigfigürchen funktionieren übrigens auch als einzigartig schöne Geschenkanhänger. 

Weihnachts-Ausstecher sind gut zum Backen und zum Basteln (c) Joanna  Kosinska in Unsplash

Weihnachtlichen Adventskalender basteln

Adventskalender sind toll – vor allem, wenn man nicht weiß, was drin ist. Und am schönsten sind immer noch die Selbstgemachten!  Dafür gibt es viele verschiedene Wege. Du kannst  z.B. einen Kalender mit Schubfächern basteln oder einen, bei dem du kleine Tüten oder, wenn es stabiler sein soll, Becher mit weihnachtlichen Motiven an eine Leine bindest. Es gibt viele Wege, deinen Adventskalender ganz individuell zu gestalten und mit schönen Bändern und feinem Einsatz von Motivdeko viel unvergesslicher zu machen als jeden Gekauften. 

Beim Basteln ihres eigenen Adventskalenders sollten die Kids natürlich nicht dabei sein, aber ihr könnt zusammen einen für Papa, Oma oder Opa basteln. 

Wenn du wenig Zeit hast, aber dennoch gern etwas Vorzeigbareres hättest als den klassischen gekauften Schokoladenkalender, gibt es auch wunderschöne fertig gebastelte Kalender zum Selbstbefüllen. 

Eine liebevolle Idee, die wir auch selbst schon erfolgreich erprobt haben, ist der Adventskalender mit Aktivitäten. Du kannst dir die Aktionen gemeinsam mit den Kids überlegen und die Reihenfolge geheim halten, oder aber du bastelst diesmal wirklich nur FÜR die Kids: Anstelle von Schokolade darf das Kind jeden Tag eine kleine Aktion aus dem Kalender ziehen, die du im Laufe des Tages mit ihm in Angriff nimmst: Enten füttern gehen, eine Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen bekommen, eine Süßigkeit beim Einkaufen gehen aussuchen dürfen...

Wähle kleine Besonderheiten, die sich gut in deinen Tagesablauf integrieren lassen und deinem Kind eine Freude machen.

DIY-Adventskalender zu befüllen macht auch den Kids Spaß - vielleicht für Papa?

Weihnachtskrippe oder Wichteldorf bauen

Wenn du keine Angst vor kleinen Bastelherausforderungen hast, kannst du dich mit deiner Familie auch ans Bauen einer Weihnachtskrippe machen. Und auch hier gibt es natürlich wieder mannigfaltige Wege der Umsetzung. Du kannst eine große Krippe aus Holz nach einer richtigen Anleitung bauen, oder du stilisierst die Krippe, indem du nur das offene Gerüst aus Stöcken baust, in das man von allen Seiten hineinblicken kann. Verziere deine Krippe am besten mit Tannenzapfen, Stroh oder Zweigen mit Kunstschnee. Die Figuren stellst du am Besten in Stroh. Sie dürfen aus Holz, Salzteig, Ton, etc. sein  - oder aber du backst leckere Figurenplätzchen. Du kannst natürlich auch die ganze Krippe (oder das zu Weihnachten ebenfalls beliebte Pfefferkuchenhaus) backen und dann zusammenbasteln. Nur aufgepasst, dass sie nicht über Nacht heimlich verschwindet. ;) 

Oder du baust ein weihnachtliches Wichteldorf mit deinen Kids. Süße Wichteltürchen aus Holz, mit Naturdeko verziert. So ein magisches Wichteldorf kannst du sogar im neuen Jahr behalten und einfach den Jahreszeiten anpassen.

Pfefferkuchenhaus basteln oder backen ist eine magische Adventsbeschäftigung (c) Phillip Goldsberry on Unsplash

Weihnachtslichter(ketten) basteln

Im trüben Winter ist jedes Licht gleich noch schöner, und Lichterketten gelten ohnehin als weihnachtlich. Sie lassen sich aber super NOCH stimmungsvoller machen, indem du einfach weihnachtliche Deko an eine bestehende Lichterkette bindest oder klebst - gern auch Deko, die du vorher mit den Kids selbst gebastelt hast. Kleine Weihnachtsmützen aus Tonpapier, goldbemalte Holzsternchen, Mini-Christbaumkugeln oder Weihnachtsdeko aus der Natur machen normale Lichterketten zu traumhaft schönen Weihnachts-Eyecatchern.

Oder du bastelst kleine Windlichter. Dafür verzierst du ein Glasgefäß deiner Wahl, ähnlich wie beim Kerzen verschönern, von außen mit weihnachtlichen Details, bedeckst den Boden im Inneren mit Kunstschnee und platzierst dann ein Teelicht im offenen Glas. Die Weihnachtslichter machen dein Zuhause wunderbar gemütlich und geborgen.

Lichterketten kannst du mit kleinem Bastelaufwand NOCH weihnachtlicher machen(c) Jeremiah Lawrence on Unsplash
Share this: 

Neuen Kommentar schreiben

D
T
f
7
2
y