Kindergeburtstags-Spiele für die Meerjungfrauen-Party

geschrieben von Jane
Dienstag, 20. August 2019
Biete zur Meerjungfrauen-Party ein buntes Programm an

Was spielen eigentlich Meerjungfrauen? Wir haben die Antwort! So beschäftigst du die Kids auf deinem Meerjungfrauen-Geburtstag und hältst dich dabei toll als Mermaid-Motto!

Zu Beginn bekommt jedes Kind eine Partytüte. Nach jedem Spiel wandert ein kleiner Gegenstand (ein Spielzeug oder eine Süßigkeit) in die Tüte, sodass die kleinen Meerjungfrauen am Ende ein schönes Mitnehmsel für zu Hause haben.

Poseidons verlorener Schatz

Für dieses Spiel brauchst du einen Schatz, zum Beispiel eine bestimmte Anzahl Schokotaler oder Diamanten, die du an verschiedenen Stellen der Wohnung versteckst. Erkläre den Kids, dass es sich dabei um den verlorenen Schatz des Meeresgottes Poseidon handelt. Sie sollen die einzelnen Teile wieder zusammentragen und erhalten am Ende eine kleine Belohung. Wenn du Schokomünzen nimmst, kannst du den Schatz auch einfach unter den Kindern aufteilen.

Meerjungfrauen-Muscheltanz

Verwandele die Kinder in Meerjungfrauen, indem du ihre Beine mit Tüll umwickelst. Aber aufgepasst: Mit so einer Schwanzflosse kann man an Land leicht stolpern! Lasse die Kids jetzt zu Meerjungfrauen-Musik (z.B. aus Arielle) um ein paar Muscheln herumtanzen. Du kannst echte Muscheln nehmen, welche basteln oder du nimmst einen anderen Gegenstand, z. B Kissen – Kinder haben in der Regel genug Fantasie, um das zu akzeptieren. Unter einigen der Muscheln liegen „Perlen“ (Süßigkeiten) – nimm mehr Muscheln als Kinder und verstecke für jeden Mitspieler eine Perle. Wenn die Musik ausgeht, schaut jedes Kind unter der Muschel, die ihm am nächsten ist, nach einer Perle. Wer unter seiner Muschel eine Perle findet, nimmt beides und tanzt vom Spielfeldrand weiter mit, sodass nur noch die Kinder weitersuchen, die noch nichts gefunden haben. Das Spiel geht so lange, bis jedes Kind seine Perle hat.

Dingelhopper suchen

Arielle findet auf dem Meeresgrund viele spannende Gegenstände, denen sie verrückte Namen gibt, wie Dingelhopper. Lass auch deine kleine Meerjungfrauen nach spannenden Fundstücken graben. Du brauchst nur ein Behältnis mit Sand, in das du am besten ein paar Muscheln und Seesterne legst, zusätzlich zu den kleinen Schätzen, die die Kids dann mit einer Schaufel ausgraben dürfen. Vielleicht fällt ihnen, wie Arielle, auch eine fantasievolle alternative Verwendung ein.

Dekorativ und spielerisch - vergrabene Fundstücke auf der Mermaid-Party

Die Aufgaben der Meerhexe

Die Meerhexe hat etwas gestohlen, das für die Kinder gedacht war! Und sie gibt es nur zurück, wenn die Kids ein paar Aufgaben lösen. Du bist stellvertretend dazu auserkoren, zu überprüfen, ob die Kinder würdig sind, das gestohlene Gut zurückzuholen. Stelle den Kindern ein paar Aufgaben und Rätsel, die sie gemeinsam lösen müssen. Zum Beispiel:

  • Stellt euch in einer Reihe auf, vom Ältesten bis zum Jüngsten
  • Jedes Kind muss seine liebste Meerjungfrauen-Tanzbewegung zeigen
  • Zählt die Fischarten auf, die ihr kennt (z.B. Goldfisch, Clownfisch, Rochen, Lachs, Aal, Hai)

Entferne die Algen

Du hast aus einem versunkenen Schiff einen Schatz geborgen und brauchst jetzt die Hilfe der Kinder, ihn von den Algen zu befreien, die in all der Zeit um ihn gewachsen sind.

Wickele dafür um den Schatz – der wieder aus einer kleinen Überraschung für jedes Kind besteht – so viele Lagen Krepppapier, wie Kinder mitspielen (am besten in verschiedenen Grüntönen). Zwischen jede Lage klemmst du einen Zettel mit einer Aufgabe. Die Kinder reichen das Paket zur Musik weiter. Wenn das Lied stoppt, entfernt das Kind, das den Schatz gerade hält, vorsichtig eine Schicht Papier und erfüllt die Aufgabe, zum Beispiel:

  • Bewege dich durch den Raum wie ein Krebs
  • Dreh dich zehnmal wie eine Meerjungfrau im Wasser
  • Hüpfe um die anderen Kinder herum wie ein Frosch
  • Denk dir einen Meerjungfrauen-Namen für das Geburtstagskind aus

Achte darauf, dass jedes Kind einmal drankommt oder lasse alternativ ALLE Kinder die Aufgaben erfüllen. Wenn alle Algenschichten entfernt sind, wird der Schatz aufgeteilt.

Luftblasen-Akrobatik

Jeweils zwei Kinder klemmen sich einen Luftballon zwischen die Stirn und müssen dann verschiedene Kunststückchen machen, ohne den Ballon zu verlieren. Fällt der Ballon runter oder geht kaputt, ist ihre „Luftblase“ geplatzt und die Kids scheiden aus. Wer hält am längsten durch?

Eine Belohnung sollten am Ende trotzdem alle Kinder bekommen.

Share this: 
5
3
F
P
h
e